SCHLIESSEN

Suche

Für die Kultur in Kaltenkirchen

Wozu ein Förderverein für Kirchenmusik?

 

Stagnation, Schwund und knapper werdende Finanzen

Bedingt durch den demografischen Wandel sowie Kirchenaustritte leidet unsere Kirche,e,  und damit auch die Kirchenmusik, unter sinkenden Kirchensteuereinnahmen. Es zeichnet sich schon heute ab, dass weniger finanzielle Mittel zur Verfügung stehen werden, um die Ausgaben u.a. auch für die kirchenmusikalische Arbeit aus Kirchensteuermitteln finanzieren zu können.

 

Wie sieht  es musikalisch in der Michaeliskirche aus?

Nicht nur die vielfältigen kirchenmusikalischen Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, sondern eine seit einigen Jahren steigende Zahl von Besuchern bei Veranstaltungen, in denen die Kirchenmusik im Mittelpunkt steht oder einen großen gestalterischen Anteil hat, kennzeichnen die musikalische Arbeit in der Michaeliskirche aus. Aufschwung pur!

 

Ist dieser "Aufschwung" nicht allein durch Kirchensteuermittel zu finanzieren?

Das von der Kirchengemeinde im Haushalt zur Verfügung gestellte Budget für die kirchenmusikalische  Arbeit reicht lediglich zur Deckung der derzeitigen Ausgaben, nicht aber für zusätzliche Investitionen in die vielfältigen Facetten des kirchenmusikalischen Angebots in der Michaeliskirche. Wie können zusätzliche Mittel generiert werden? Nur durch Spenden.

 

Was ist ein Förderverein?

Der Förderverein für Kirchenmusik in Kaltenkirchen e.V. wurde 2008 als unabhängiger Verein gegründet, um die Kirchenmusik finanziell und mit persönlichem Einsatz zu unterstützen. Die Einnahmen eines Fördervereins werden aus den Beiträgen der Mitglieder und aus Spenden von Privatpersonen oder Firmen generiert. Durch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein (e.V.) ist der Förderverein berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

 

Warum ein Förderverein für Kirchenmusik in Kaltenkirchen?

●      „Mein Geld bleibt vor Ort“: klarer Bezug zwischen Spende und Verwendung

●      Gezielte Unterstützung der kirchenmusikalischen Aktivitäten in der eigenen Kirchengemeinde durch einen von der Kirche unabhängigen Verein statt „anonyme“ Kirchensteuerabgaben

●      Spendenbereitschaft bei Nicht-Gemeindemitgliedern und Firmen, die sonst „die Kirche“  finanziell nicht unterstützen würden

 

Wie wird dieser Förderverein organisiert?

Ein ehrenamtlicher Vorstand leitet den Verein und entscheidet im Rahmen der erteilten Verfügungsberechtigung über die Verwendung der Mitgliedsbeiträge und der allgemeinen Spenden. Er muss dafür jährlich der Mitgliederversammlung Rechenschaft ablegen. Bei umfangreichen Ausgaben oder Zuwendungen beschließt die Mitgliederversammlung über den Einsatz der zur Verfügung stehenden Gelder. Zweckgebundene Spenden werden entsprechend eingesetzt.

 

Warum soll ich eintreten?

●      Weil Kirchenmusik gut tut!

●      Weil Kirchenmusikarbeit Leben verändert, z.B. durch Kinder- und Jugendchöre

●      Weil die kirchenmusikalische Arbeit in der Michaeliskirche ohne zusätzliche Einnahmen an ihre finanziellen Grenzen stößt

●      Weil großartige Musik nicht nur in den Metropolen zu hören sein soll, sondern zu erschwinglichen Eintrittspreisen auch hier vor Ort

 

Das Formular für den Beitritt finden Sie hier.