SCHLIESSEN

Suche

Michaeliskirche

Gottesdienste am Heiligen Abend

Am 24.12. werden wir in unserer Kirchengemeinde 9 Gottesdienste feiern: 5 in und um die Michaeliskirche und 4 in der Christuskirche Alveslohe.

Damit wir ein Corona-konformes Fest feiern können, ist es in diesem Jahr nötig ein Ticket für die Gottesdienste zu haben. In unserem Webshop können Sie für jeden einzelnen Gottesdienst Sitzplätze auswählen und anschließend ein Ticket zu Hause ausdrucken. Natürlich ist dieses Ticket für Sie kostenfrei. 

Der "Vorverkauf" dafür startet am 1. Dezember hier. Die maximale Personenzahl pro Buchungsvorgang beträgt 6 Personen. Bitte hamstern Sie keine Plätze, da wir möglichst vielen Personen die Teilnahme an den Gottesdiensten ermöglichen wollen. Das System hält automatisch einen Sicherheitsabstand zu den nächsten gebuchten Tickets ein.

Bitte tragen Sie bei den Gottesdiensten einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie insbesondere beim Betreten und Verlassen der Kirche einen großzügigen Abstand ein. Bis dahin bleiben Sie unbedingt gesund!

 

 

Videogottesdienst

Online-Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag

Für den Ewigkeitssonntag am 22. November haben Pastorin Jannike Grosstück und Vikarin Sarah Hertel zusammen einen Gottesdienst in der Kreuzkappelle auf dem Friedhof als Video aufgezeichnet. Die Lieder werden von Pastor Dr. Tilman Fuß am Klavier gespielt. Zu dem Video kommen Sie hier.

 

 

Corona-Musik-Pause 2.0

Nachdem wir im Spätsommer und Herbst einige Kammerkonzerte in der Kirche stattfinden lassen konnten, sind wir nun durch den 2. Lockdown in eine Frühwinter-Pause geschickt worden. Alle Veranstaltungen, die keine Gottesdienste sind, finden im November und im Dezember nicht statt. 

Nun müssen wir ganz aktuell auch die Adventskonzerte absagen. Auch der Adventsmarkt am Vorabend des 4. Adventsonntages wird leider nicht stattfinden können.

JOSEPH - DVD ist erschienen!

2020 wird uns allen in besonderer Erinnerung bleiben, das ist keine Frage. Manchmal wollen wir Erinnerungen festhalten, was nun in besonderer Weise möglich wird: Unsere Joseph-Premiere vom 5. März 2020 haben wir als DVD aufgenommen. Sie ist nun erschienen und kann bei Daniel Zimmermann bestellt werden. Die DVD zeigt den kompletten Abend in einer Laufzeit von knapp 2 Stunden, liefert das originale Programmheft mit der Übersetzung des Textes und ist eine wunderbare Erinnerung an eine unvergessene Aufführung. Sie kostet 15 EUR und ist auch ein tolles Geschenk!

Spendensammlung

WEIHNACHTSPAKETE HINTER GITTER SCHICKEN

Weihnachten zählt für Menschen im Gefängnis zu den schwierigsten Zeiten im Jahr. Mehr denn je spüren sie, wie ausgegrenzt sie sind. Während vor den Gefängnismauern alles feiert, haben sie häufig nicht einmal jemanden, der an sie denkt. Und selbst wenn, so ist ein Weihnachtspäckchen für sie aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Die christliche Straffälligenhilfe Schwarzes Kreuz in Celle möchte diese Isolation überwinden und eine Verbindung nach „draußen“ herstellen. Als gemeinnützige Organisation hat sie die Möglichkeit, Pakete von Spenderinnen und Spendern an die Justizvollzugsanstalten zu schicken, die sie ihrerseits an besonders bedürftige Gefangene weitergeben.
Darum sucht das Schwarze Kreuz Menschen, die bereit sind, einem Inhaftierten zu Weihnachten ein Paket zu packen. Dinge wie Kaffee, Schokolade und ein Kartengruß dürfen hinein. Was jemand hinter Gittern damit empfängt, ist aber weit mehr als das: vor allem die Ermutigung, dass ein anderer Mensch an ihn denkt und ihm Gutes wünscht.
Möchten Sie mitpacken? Weitere Informationen: Schwarzes Kreuz Christliche Straffälligenhilfe e.V., Jägerstraße 25 a, 29221 Celle, Tel. 05141 946160, www.naechstenliebe-befreit.de/paketaktion. Anmeldung bitte bis zum 06. Dezember.

 

 

Zum Tag des Friedhofs

Friedhofskultur in Deutschland ist Immaterielles Kulturerbe

Die Friedhofskultur in Deutschland ist Immaterielles Kulturerbe  – und wir tragen und gestalten auf unserem Friedhof diese wichtige kulturelle Säule aktiv mit. Zum Immateriellen Kulturerbe ernannt wurde das, was Menschen auf dem Friedhof tun: Trauern, Erinnern und Würdigen genauso wie Gestalten, Pflegen und Weiterentwickeln. Unser Friedhof in Kaltenkirchen bildet – wie alle anderen Friedhöfe auch – den Kulturraum, auf dem sich diese Kulturform entfaltet: kraftvoll, lebendig und identitätsstiftend.  

Wie wichtig die Friedhofskultur für unsere Gesellschaft ist, macht jetzt zum Tag des Friedhofs 2020 ein neu angebrachtes Schild an unserem Friedhofsbüro deutlich. Wir sind damit Leuchtturm-Partner einer bundesweiten Aktion, in der 300 Friedhöfe in 125 Städten als Kulturräume ausgewiesen werden. Detaillierte Informationen dazu gibt es auf www.kulturerbe-friedhof.de.


Offene Kirche

Treten Sie ein!

Die Zeit der Offenen Kirche konnte wegen der Versammlungsverbote und Hygienevorschriften in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Mai beginnen. Nun ist es aber doch möglich, dass wir die Kirche an den Wochentagen für Besucherinnen und Besucher öffnen, und darüber freuen sich alle Ehrenamtlichen des Teams Offene Kirche sehr. Mit dem Beginn der Sommerferien am 29. Juni ist die Kirche von Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, die Kirche mit Mund-Nasen-Maske und im Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen zu betreten. In der Kirche werden Sie dann von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Offenen Kirche begrüßt, und Ihr Name und Ihre Telefonnummer werden in eine Liste geschrieben. Dies dient im Erntsfall der Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten und wird zu keinen anderen Zwecken verwendet. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, den Anweisungen unserer Ehrenamtlichen zu folgen (z.B. im Falle von Überfüllung einen Moment draußen zu warten). Vor allem aber freuen wir uns darauf, dass unsere Kirche nun wieder zur Besichtigung, für eine Zeit der Stille, ein Gebet oder das Entzünden einer Kerze offen ist. Herzlich willkommen!

 

 

Seelsorge

Telefonische Seelsorge und Beratung


Auch in diesen Krisenzeiten sind wir für Sie telefonisch erreichbar:

Pastor Dr. Tilman Fuß    (Tel.: 04191-9090448)

Pastorin Simone Pottmann (Tel.: 04193-807581)

Pastorin Ulrike Witte (Tel.: 0151-25991019)

Darüber hinaus gibt es das Angebot, sich jeweils dienstags und donnerstags von 16-18 Uhr bei Traute Horeis telefonisch zu melden. Auch sie steht gern für ein Gespräch bereit (Tel.: 04193-7520672).
Traute Horeis ist Mutter zweier erwachsener Töchter und hat lange Jahre in der kirchlichen Verwaltung in Hamburg gearbeitet. Sie hat bei der Hospizinitiative Neumünster eine Fortbildung in ehrenamtlicher Sterbebegleitung gemacht und hat im Anschluss in der Kaltenkirchener Hospizgruppe mitgearbeitet. Sie verfügt über Fortbildungen in Trauerbegleitung und eine Ausbildung in Psychologischer Beratung und Meditation.

All unsere Angebote sind kostenlos und selbstverständlich vertraulich.

 

 

Hilfsangebot

Können wir helfen?

Die Gefährdung durch das Coronavirus ist bei älteren oder gesundheitlich schon belasteten Menschen besonders groß. Auf diese Menschen möchten wir in der Kirchengemeinde jetzt besonders achten. Wenn jemand Unterstützung bei Einkäufen oder anderen wichtigen Erledigungen benötigt, wollen wir versuchen, eine Hilfe zu vermitteln. Anfragen dieser Art nimmt Pastor Dr. Tilman Fuß entgegen. Tel.: (04191) 90 90 448. Bitte scheuen Sie sich nicht, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen. Wir möchten dazu beitragen, dass alle die Hilfe bekommen, die sie benötigen.

 

 

Meldung

Kirchenbüro ohne Besuchszeiten

Das Kirchenbüro ist ab dem 17. März im Rahmen der üblichen Öffnungszeiten nur noch telefonisch erreichbar. Bitte treten Sie auch mit dem Friedhofsbüro zunächst telefonisch in Kontakt, bevor ggf. ein Termin zu vereinbaren ist.